Babies

Dreimonatskoliken
Chamomilla recutita D12:
Das Baby hat heftige Bauchschmerzen. Es ist kaum zu beruhigen, es schreit, ist jähzornig und ungeduldig. Wenn man den Bauch berührt, strampelt es wild. Als Eltern ist man ratlos, denn selbst das Herumtragen des Kindes auf dem Arm hilft nur bedingt. Colocynthis D6: Das Baby zieht die Beine an den grummelnden und gluckernden Bauch. Mit Winden geht oft gleichzeitig durchfallartiger Stuhl ab. Bei älteren Kindern können die Beschwerden ebenfalls auftreten, wenn sie gekränkt oder zornig sind. Colocynthis ist das »klassische« Mittel bei Dreimonatskoliken.


Gedeihstörungen
Natrium chloratum D12: Das Kind ist ein richtiger »Winzling«, der trotz Appetit nicht zunimmt. Auch leidet das Kind unter meist trockenen Hautausschlägen.

Milchschorf
Mittel, die therapiegestützt helfen: Borax D6: Die Haut des Kindes ist stark verkrustet, schuppig; sie juckt und eitert. Auch die Mundschleimhaut ist entzündlich verändert. Auffällig ist außerdem die Lärmempfindlichkeit des Kindes: Es erschrickt beim geringsten Geräusch.
Calcium carbonicum D12: Obwohl Ihr Kind ansonsten ein »Sonnenschein« ist, hat es Probleme mit seiner Haut. Wunde Stellen nässen und sondern eine schleimig-eitrige Flüssigkeit ab. Im Gesicht und hier insbesondere auf den Wangen bilden sich Hitzepickelchen. Die Haut heilt schlecht.

Windeldermatitis
Mittel, die helfen:Chamomilla recutita D12: Die Windeldermatitis tritt häufig während des Zahnens auf. Das Baby ist kaum zu beruhigen; es weint und strampelt vor Schmerzen. Der grünliche Durchfall riecht ebenso wie die Blähungen nach faulen Eiern.
Clematis recta D6: Die Bläschen auf der geröteten Haut am Po platzen und es bilden sich Krusten. Die Lymphknoten in den Leisten sind typischerweise geschwollen.

Zahnen
Belladonna D6: Das Kind entwickelt plötzlich hohes Fieber und hat ein heißes, rotes Gesicht sowie hochrot glänzendes Zahnfleisch. Die starken Schmerzen lassen nur gelegentlich ein wenig nach. Bei plötzlichen Schmerzen gibt man zunächst 3 x im Abstand von je einer Viertelstunde 3 Glob., danach etwa alle 1 bis 2 Std. 3 Glob. (längstens einen halben Tag - nicht in die Verbesserung hinein weiternehmen).
Pulsatilla pratensis D6: Der Durchbruch der Zähnchen schmerzt das Kind bis in die Ohren; diese sind auffallend schmerzempfindlich. Oft fließt zusätzlich ein milchig-weißlicher Schleim aus der Nase. Das Kind mag nichts trinken. Es ist sehr weinerlich und sucht Nähe.
Heute hat diese Apotheke für Sie Notdienst:
Johannes-Apotheke
Tel.: (05224) 55 1 37
Bundesstraße 5
6111 Volders
ST.STEPHAN-APOTHEKE
Kirchplatz 13
A-6112 Wattens

TEL.: +43-5224-52392
FAX : +43-5224-52392 DW 14

Unsere Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
08:00 bis 13:00 Uhr
und 14:30 bis 18:30 Uhr
Samstag: 08:00 bis 12:00 Uhr



 
msdesign