Homöopathische Tipps

Ängste Mittel, die therapiegestützt helfen:
Aconitum napellus D12: Aconitum napellus oder auch blauer Eisenhut oder Sturmhut genannt ist eine der giftigsten Planzen Europas. Der Verlauf der Vergiftung verläuft stürmisch, woraus man auch schon die wichtigste Eigenschaft des Mittels ablesen kann. Aconit ist ein Aktumittel für eine Reihe von krankhaften Zuständen, vorallem im Anfangsstadium.

Homöopathisch potenziert wird Aconitum zum bewährten Mittel gegen Erkältungskrankheiten und Schmerzen, aber auch bei Angstzuständen, plötzlich auftretenden Panikattacken und Todesängsten.

Nehmen Sie bei den ersten Anzeichen einer Panikattacke sofort 3 x im Abstand von jeweils einer Viertelstunde 5 Glob. Aconitum napellus D12 ein.

Argentum nitricum D12: Sie leiden so stark unter Lampenfieber, dass bevorstehende Ereignisse (z.B. eine Prüfung oder eine Rede) Herzrasen, Durchfall und Kopfschmerzen verursachen. S: in der Nacht, am Morgen, im Liegen auf der rechten Seite; B: im Liegen auf der linken Seite.

Cimifuga racemosa D12: Bedingt durch die hormonelle Umstellung (vor der Periode, in den Wechseljahren) entwickeln Sie Ängste, vor allem auch um Ihre Gesundheit. Alles engt Sie ein, der Nacken verspannt sich. Sie sind antriebslos, gleichzeitig aber innerlich unruhig. S: durch Kälte, Feuchtigkeit; B: durch lokale Wärme.

Phobien Mittel, die therapiegestützt helfen:
Argentum nitricum D12:
Die Platzangst äußert sich – abgesehen natürlich von der Angst an sich – durch Herzrasen, Durchfall und Kopfschmerzen. Sie fürchten sich sehr vor der Zukunft. Unter Umständen macht Ihnen zusätzlich Höhenangst zu schaffen. S: in der Nacht, am Morgen; B: im Liegen auf der linken Seite.
Silicea D12: Neue berufliche oder private Aufgaben plagen Sie: Misserfolg und Versagen glauben Sie schon vorauszusehen. Ihr mangelndes Selbstbewusstsein drückt Sie, Rückenschmerzen machen sich dann verstärkt bemerkbar. Auffallend ist Ihre Angst vor spitzen Gegenständen (insbesondere Spritzen). S: durch Kälte; B: durch Wärme.

Ärger/ Aufregungen Mittel, die therapiegestützt helfen:
Bryonia cretica D12:
Ihre Grundstimmung ist ärgerlich und gereizt und Sie reagieren cholerisch. Auch leiden Sie unter Kopfschmerzen mit Blutandrang. S: durch Wärme, Bewegung: B: durch frische Luft.

Demütigung/ Kränkung Mittel, die therapiegestützt helfen:
Ignatia D12:
Etwas hat Sie emotional sehr getroffen. Die anhaltende Kränkung sitzt wie ein Kloß im Hals und nimmt Ihnen die Luft zum Atmen. Sie müssen tief seufzen und weinen. Die Tränen erleichtern nur für kurze Zeit. S: morgens, durch Aufregung, Kummer; B: während des Essens. Sepia D12: Sie fühlen sich seelisch missbraucht. Das Erlebte hat Sie sehr enttäuscht. Nun sind Sie erschöpft, müde und ausgelaugt. S: in der Nacht, am Morgen; B: abends, durch Bewegung, Wärme.

Depressive Verstimmung/Depression Mittel, die therapiegestützt helfen:
Arsenicum album D12:
Ihre Stimmung ist gedrückt und schwer. Einerseits fühlen Sie sich unendlich erschöpft, andererseits sind Sie ruhelos und sorgen sich um Ihre Gesundheit. S: durch Kälte; B: durch Wärme. Graphites D12: Sie sind in Ihrer Depression gefangen, haben den Mut verloren und auch Ihre Lebensenergie. Sie fühlen sich hilflos und sind auch nicht in der Lage, sich für oder gegen etwas zu entscheiden: S: durch Wärme, morgens; B: durch Bewegung, an der frischen Luft.

Einsamkeit/Heimweh Mittel, das therapiegestützt hilft: Ignatia D12: Sie oder Ihr Kind sind von einem geliebten Menschen getrennt. Heimweh ist das alles bestimmende Gefühl. Ihre Stimmung ist labil, einmal ist Ihnen zum Lachen zu Mute, im nächsten Moment zum Weinen. S: durch Aufregung; B: während des Essens.
Heute hat diese Apotheke für Sie Notdienst:
St.Stephan-Apotheke
Tel.: (05224) 52 3 92
Kirchplatz 13
6112 Wattens
ST.STEPHAN-APOTHEKE
Kirchplatz 13
A-6112 Wattens

TEL.: +43-5224-52392
FAX : +43-5224-52392 DW 14

Unsere Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
08:00 bis 13:00 Uhr
und 14:30 bis 18:30 Uhr
Samstag: 08:00 bis 12:00 Uhr



 
msdesign